Kirchenorgel

Die Orgel der Pfarrkirche wurde 1883 durch Johann Kaufmann errichtet. Es handelt sich dabei um eine einmanualige Orgel mit Pedal und acht Registern. In diesen 136 Jahren waren mehrere Reinigungs- und Renovierungsarbeiten nötig.

Gemeinsam mit dem Glocken- und Orgelreferat der Diözese entschied sich die Pfarre im Oktober dieses wertvolle Instrument, nachdem einige Register nicht mehr ordnungsgemäß funktionierten, durch eine Fachfirma wieder überholen zu lassen.

Durch die Fa. Pemmer und Hilfe aus der Pfarre wurde die Orgel komplett auseinandergenommen, gereinigt, Schäden behoben, die Holzpfeifen teilweise neu geleimt, und wieder zusammengesetzt.

Nach der Inbetriebnahme wurde die Orgel komplett neu intoniert und durchgestimmt.

Wir freuen uns mit unserem Organisten, der nun wieder "alle Register ziehen" kann.

Ein wesentlicher Teil der Kosten wurde dabei von der Pfarre Messern übernommen. Auch vom Bundesdenkmalamt, der Diözese St. Pölten sowie vom Land wurden Geldmittel lukriert um dieses kostenintensive Vorhaben zu finanzieren.

Wir bedanken uns auf diesem Wege bei allen Spenderinnen und Spendern, die uns bei diesem Projekt unterstützen. Gerne nehme wir auch weiterhin finanzielle Unterstützung an! 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen