Neugestaltung des Kirchenparkplatzes

 

Nachdem die Oberfläche des Parkplatzes in die Jahre gekommen war - dieser wurde in den 60er Jahren errichtet - entschied sich der Pfarrgemeinderat für eine komplette Sanierung dieser Fläche. Zusätzlich wurde auch der Gehweg bei der Kirchenstiege, welcher in Gemeindebesitz ist, neu angelegt. In ca. 700 Arbeitsstunden wurden

- 170 lfm Leistensteine gesetzt,

- der Unterbau teilweise erneuert,

- 90 lfm Regenwasserkanal mit 2 Reinigungsschächten und einer durchgehenden Leerverrohrung gelegt,

- eine Steinmauer errichtet,

- sowie die kompletten Begleitflächen neu angelegt.

Anfang September hat die Firma Hengl 160 t Asphalt auf besagten Flächen eingebracht.

Die angesprochenen 700 unentgeltlichen Arbeitsstunden wurden durch die Angehörigen des Pfarrgemeinderates und freiwilligen Helfern der Pfarre erbracht.

Zudem konnte auch der südöstliche Eingang zum Friedhof sowie ein Mehrzweckstreifen entlang des Friedhofes durch die Straßenmeisterei Raabs/Thaya neu errichtet werden.

 

Im Zuge dieser Neugestaltungen mussten natürlich auch die Besitzverhältnisse (diese stammten zum Teil noch aus den 60er Jahren und entsprachen nicht mehr den tatsächlichen Gegebenheiten) neu geregelt werden. Es wurden daher auch umfangreiche Vermessungen und Grundstücksbereinigungen durchgeführt. Entsprechend der tatsächlichen Besitzverhältnisse wurden daher die entstandenen Baukosten seitens der Pfarre Messern und der Marktgemeinde Irnfritz-Messern aufgeteilt.

 

Der Pfarrgemeinderat bedankt sich bei allen Helfern die zum Gelingen dieses Projekts beigetragen haben. Ein herzliches Dankeschön auch unserem Bürgermeister Hermann Gruber und seinem Team für die tolle Unterstützung bei diesem Vorhaben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen